Brabus: 700 PS für Mercedes G-Modell

Gerade erst hat der Schweizer Tuner FAB uns mit einem echt riesigem Maybach geschockt. Mehr geht nicht war ich mir sicher. Nur wenige Tage später muss ich einsehen, dass im Tuning immer noch ein bisschen mehr geht. Der Beweis: Das Mercedes G-Modell von Brabus. Einfach gewaltig:

Das G-Modell im Einsatz:

[youtube 0uESSNwu7Iw]

Der FAB Maybach 57 S war ja schon nicht von schlechten Eltern. 650 PS, rund zwei Meter breit. Die Kiste war echt der Hammer. Jetzt hat Brabus noch einen draufgelegt und ein Mercedes G-Modell unter seine Fittiche genommen.

Und weil wir euch nicht ewig auf die Folter spannen wollen, hier gleich die wichtigsten Fakten: Brabus hat den Hubraum des Offroaders auf 6,3 Liter erhöht und mit satten 700 PS ausgestattet.

Verbaut wurde dafür der ein V12-Aggregat vom aktuellen Mercedes S 600. Zwei Turbolader, spezielle Nockenwellen und präparierte Zylinderköpfe sorgen jetzt für unermessliche Power.

260km/h fräst das G-Modell jetzt auf die Straße. Wer die Turbo-Schrankwand in seinem Rückspiegel auftauchen sieht, sollte also schleunigst den Blinker setzen. Gnade kennt das Monster nicht….

Für 379.000 Euro verbauen die Ingenieure von Brabus außerdem alles was es an moderner Unterhaltungselektronik so gibt und beweist wieder einmal, das der Name Brabus für Tuning auf höchstem Niveau steht.