Abt Tuning für den Audi A6 Avant

Was  einem „echter ABT“ ist, darf sich wie der neue AS6 Avant auch präsentieren. Aus diesem Grunde haben die Designer von Abt Sportsline sich der langgestreckten Karosserie gewidmet und konsequent für eine noch markantere Erscheinung gesorgt.

Die optischen Abt Tuning-Maßnahmen umfassen Seitenschweller, Front- und Heckspoiler sowie ein Heckschürzenset mit den zwei auffälligen Doppel-Endrohrblenden. Dies garantiert dem AS6 Avant und einen enorm dynamischen Look. Die ABT Sportfelgen betonen den der sportiven Auftritt zusätzlich. Abt Sportsline rät zu den Rädern der Typen CR und DR, die besonders gut mit der Silhouette des Avant harmonieren. Die Alufelgen sind in Größen von 19 bis 21 Zoll verfügbar, selbstverständlich auch in Verbindung mit Hochleistungsreifen.

Abt Tuning bringt 120 PS mehr

Das Audi Tuning bietet Abt Sportline aktuell in zwei Leistungsstufen an – und beide stellen sicher, dass der vielseitig nutzbare Premium-Kombi in jeder Lage souverän und kraftvoll zu Werke geht. Dank ABT POWER Motortuning mobilisiert der 3.0 TFSI im neuen AS6 Avant nun satte 420 PS/ 309 kW (Serie: 300 PS/ 221 kW) und glänzt mit einem Drehmoment von 540 Nm (Serie: 440 Nm). 120 beim Abt Tuning hinzugekommene Pferdestärken (88 kW) stellen eine Mehrleistung von 40 Prozent dar und gewährleisten – soll es mal besonders zackig gehen – die Fahreigenschaften eines echten Sportwagens.

Abt Sportsline macht auch den 3.0 TDI flotter

Auch für Dieselfans gibt’s eine Abt Tuning-Version des A6 Avant 3.0 TDI, mit der vor allem Vielfahrer wirtschaftlich vernünftig und dennoch mit strammen Durchzug Kilometer runterreißen können. Der Audi Tuner hat dem Biturbo-Selbstzünder eine Spitzenleistung von 360 PS/ 265 kW (Serie: 313 PS/ 230 kW) entlockt, das Drehmoment des V6 legte von 650 auf 700 Nm zu. Mithilfe ABT Tieferlegungsfedern oder der elektronischen Tieferlegung des Fahrzeugs anhand der ABT Level Control setzt der edle Audi Kombi das Leistungsplus auch stets in Vortrieb um.