Alpina BMW – Gutes kann noch besser werden

Wer keine Produkte der M-GmbH wie den BMW m³ oer den BMW M5 nutzen möchte, wird beim BMW Tuning im Angebot vom Tuner Alpina fündig. Der Traditionsbetrieb feierte am Neujahrstag sein 45-jähriges Unternehmen.

Als Burkard Bovensiepen seine Firma Alpina 1965 gründete, machte er sofort klar, wo der automobile Hammer hing. Klassisches Tuning mit anderen Nockenwellen, Kolben, Vergasern und Steuerzeiten brachte ordentlich Dampf in die BMW Neue Klasse, dann in die BMW 02. Der 118-kW starke Alpina A4 konnte den aufgeblasenen BMW 2002 turbo mit 125 kW klar auf der Nürburgring-Nordschleife abhängen, was die Qualität der Alpina BMW bezeugt. Alles Tuningzubehör waren auch einzeln für den Privatmann erhältlich. Zudem half Bovensiepen bei der Entwicklung des BMW 3.0 CSL. Auch bei den Tourenwagen und in der DTM waren Erfolge zu verzeichnen.

Aus BMW Alpina machen

Aus Modellen von BMW Alpina-Sportwagen zu bauen, wurde fortan zu Standbein. Alpina B6, und Alpina C1 auf Basis des ersten 3er BMW E21 machten den Anfang, es folgten mehrere Alpina B7 Turbo auf Basis des 5er BMW E12 und später des 6er E24 und des neuen 5er E28. Der B7 Turbo war in mit 3 Litern Hubraum 221 kW (300 PS) zu dieser Zeit die schnellste viertürige Limousine der Welt, später sorgte der B7S Turbo mit 3,5-Liter-Motor und 330 PS für noch mehr Herzrasen. Der Alpina B10 Biturbo zischte dank 360 PS und 520 Nm auf 291 km/h Spitze und setzte Porsche- und Ferrarifahrern schwer zu.  Äußerlich sind die Boliden stets an den speziellen Konturaufklebern und den Alpina-Felgen mit 20 Speichen zu erkennen.

Alpina B3 und Alpina B5

Aktuelle Produkte sind der Alpina B3 Biturbo mit 360 PS, der als Limousine, Touring, Cabrio und Coupe auf Basis des 3er BMW E90 kommt sowie die Dieselversion Alpina D3 Biturbo (ohne Cabrio)  mit 214 PS. Der 5er BMW E60 ist als Alpina B5 mit 500 PS und 700 Nm oder als noch stärkerer B5 S mit 317 km/h Höchstgeschwindigkeit erhältlich. Der momentane Alpina B7 Biturbo auf Basis des 7er BMW F01 ist jedoch mit 280 Km/h langsamer als sein Vorgänger. Der Grund: für  die 21-Zoll-Alufelge sind keine besseren Reifen verfügbar.

8 Comments

Leave a Reply