Audi A3 Tuning von Abt resultiert in bis zu 280 PS

Beim Abt AS3 sorgten die Designer dafür, dass der Neue schon im Stand den Herzschlag beschleunigt. Frontgrill und -spoiler lassen den AS3 markanter wirken, zusammen mit den Seitenschwellern kommt ein ebenso kraftvoller wie harmonischer Auftritt zustande.

Beim Audi A3 Tuning ließ Abt auch das Heck nicht unverändert: Der Heckschürzeneinsatz, der auffallende Endschalldämpfer mit zwei Doppel-Endrohren wie auch der Heckspoiler lassen an der Dynamik des aufgewerteten A3 2012 keinen Zweifel aufkommen. Passend dazu empfiehlt Abt Sportsline seine Alufelgen der Designreihen CR und DR im 18 oder 19 Zoll-Format. Natürlich gibt’s die edlen Räder beim Abt AS3 auch in Kombination mit  erstklassigen Reifen. Denn bei ABT Sportsline gehören alle Komponenten zum stimmigen Setup hinzu.

Abt AS3 punktet mit Alltagstauglichkeit

Das Audi A3 Tuning steigerte auch die Motorenleistung beachtlich. Die aktuell stärkste Variante des Abt AS3 mobilisiert rund 280 PS / 206 kW. Zurzeit werden die Leistungserhöhungen auf „Herz und Nieren“ und die für Abt Tuning-Modelle schon fast legendäre Alltagstauglichkeit überprüft, aber bereits jetzt erweist sich der 2.0 TFSI des neuen Audi A3 durchzugsstark und sehr souverän. Der von den Kemptenern um 60 PS/ 44 kW mehr aufgeputschte Benziner kann sich sehen, aber auch problemlos fahren lassen.

Audi A3 Tuning für den 2.0 TDI

Auch der neue A3 mit dem kleineren Turbobenziner macht richtig Laune. 170 PS/ 125 kW sorgen gegenüber dem Serienmodell mit 140 PS/ 103 kW für ordentlichen Fahrspaß bei moderatem Verbrauch. Wenn speziell auf Langstrecken Drehmoment und Kostenersparnis gefragt sind, trumpft der ABT AS3 mit dem 2.0 TDI auf. Je nach Serienleistung stehen dann 210 PS/ 154 kW beziehungsweise 180 PS/ 132 kW an. Damit avanciert der neue Audi A3 2012 auch zum „Lifestyle-Laster“, der sogar voll beladen mit strammem Antritt beeindruckt.