Brabus-SchönheitsOp für Mercedes SLK

Der Bottroper Mercedes-Veredler Brabus hat es mal wieder getan! Für den eh schon recht ansehnlichen Mercedes SKL haben die Merceds-Spezialisten ein Verdedelungsprogramm entwickelt. Tja, und was soll man sagen? Nimmt man die Details unter die Lupe, scheint es, als hätten sie mal wieder den richtigen Richer gehabt.

Was soll man da noch verbessern?

Von null auf 100 in 4,3 Sekunden
Der 55 AMG, Mercedes mächtigster SLK, bekommt einen Brabus 6.1 S Motor mit 445 PS und 635 Nm Drehmoment spendiert. So braucht der Sportwagen nur noch 4,3 Sekunden, um von 0 auf 100 zu kommen und kann 305 km/h Höchstgeschwindigkeit leisten.

Die neuen Aerodynamikteile, die Brabus dem SLK zukommen lässt, wurden im Windkanal entwickelt und sollen die sportlich-elegante Optik, die Brabus mit seinen Tuning plant, verstärken. Ein markanterer Frontspoiler reduziert bei TopSpeed den Auftrieb der Vorderachse, so bleibt der Wagen schön flach und steuert sich leichter. Das Handling des SLK wurde also ebenfalls verbessert Brabus will einen coolen und agilen Roadster auf die Straße bringen.

Und hier das ganze in Bewegtbildern:

[youtube jS4s6nqo5kk]