Das i-Tüpfelchen für ein perfektes Autodesign – die Felgen

Ein rotes Auto mit Stahlfelgen

Sie haben ein neues Auto und wollen Ihm den letzten individuellen Schliff geben? Sie wollen Ihrem gebrauchten Waagen wieder neuen Pepp verleihen? In beiden Fällen schaffen neue Felgen Abhilfe und steigern gleichzeitig den Wert des Autos. Egal für welche Ausführung Sie sich entscheiden, sie werden das i-Tüpfelchen für Ihr perfektes Autodesign sein.

Die Vor- und Nachteile von Stahlfelgen

Stahlfelgen punkten mit ihrer Robustheit und Langlebigkeit. Randsteine und Großteils auch Salz im Winter können ihnen kaum was anhaben. Darum vertrauen viele Fahrzeuglenker immer noch auf dieses klassische Produkt. Allerdings sind sie etwas schwerer als Leichtmetallfelgen und tragen damit, nur in sehr geringem Ausmaß, zur Erhöhung des Treibstoffverbrauchs bei. Mit den Jahren kann sich auch der Rost leichter bemerkbar machen, als bei Alufelgen. Man hat allerdings viel mehr gestalterische Freiheit und kann seine Radkappen nach Lust und Laune wechseln. Auch Verschmutzungen sind ohne Abdeckungen nicht so leicht sichtbar, was ein Pluspunkt für Putzfaule User sein kann.

Die Vor- und Nachteile von Alufelgen

Bei dieser Art von Leichtmetallfelgen gibt es inzwischen eine unheimlich große Designvielfalt, die durch ihr Aussehen den Charakter des Fahrzeugs am besten zur Geltung bringt. Mit dem Kauf dieser Radkränze steigt der Wert Ihres Autos und der Treibstoffverbrauch sinkt, da sie viel leichter sind als Stahlfelgen. Sie sind gänzlich rostfrei und verleihen dem Gefährt Ausdruck und Eleganz. Die schnittigen Modelle haben den Vorteil, dass sie die Bremsen kühlen, da das Rad nicht vollkommen bedeckt ist. Allerdings sollten Sie schon über eine gewisse Fahrsicherheit verfügen, denn Borsteinkanten können sie leicht zerkratzen oder beschädigen. Beachten Sie außerdem die Reinhaltung, denn nur so strahlen sie im richtigen Licht.

Lassen Sie Ihr Auto wieder strahlen

Mit den richtigen Reifen und den passenden Felgen wird das Aussehen Ihres Wagens und der Wagen selbst aufgewertet. Durch die Designvielfalt können Sie Ihren fahrbaren Untersatz individuell gestalten – so beispielsweise hier. Wichtig beim Kauf ist auf Handhabung, Pflege und gewohnte Fahrweise zu achten, um für Sie das richtige Produkt zu finden, denn nicht nur die schlagende Optik zählt, Sie wollen ja schließlich länger was davon haben.

IMG: Mammut Vision – Fotolia