Elektrowagen Tesla Roadster erhält Facelift

Schon mehrfach haben wir an dieser Stelle vom vielleicht vielversprechensten Elektrowagen auf dem Markt berichtet. Und auch die folgenden New über den Tesla Roadster wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Der Tesla Roadster ist nämlich ein echter Schlag ins Gesicht der Autoindustrie. Gutaussehend und dabei noch umweltschonend? „Das geht nicht“, so die bisherige Dauerantwort der Autobauer.

Tesla hat mit seinem Roadster eindrucksvoll das Gegenteil bewiesen. Trotz 100.000 Euro Kaufpreis hat die Firma schon 500 Exemplare verkauft. Und damit das auch so bleibt steht jetzt Facelift für den Ökoflitzer an.

Während das Facelift für die Optik nicht wirklich spannend ist, verspricht der überarbeitete Motor echte Verbesserungen.

Brauchte das Tesla-Ur-Modell für den Sprint auf 100 km/ noch vier Sekunden, schafft der Neue das in nur noch 3,7 Sekunden.

Gleich 40 PS haben die Ingenieure mehr aus dem Elektroaggregat herausgekitzelt. Leider wird der Roadster in allen erhältlichen Varianten nach wie vor nur in geringen Stückzahlen produziert.

Wie gut das Projekt aber wirklich ist, zeigt auch ein in Deutschland nicht ganz unbekannter Hersteller: Daimler hat sich nämlich auch bei Tesla eingekauft.

Ich drücke dem Projekt „Tesla Roadster“ weiter die Daumen und hoffe, dass Tesla mit seinem Wagen den Massenmarkt erreicht…………. Den endlich dürfen sich Tuner mal über etwas wirklich neues freuen.

2 Comments

Leave a Reply
  1. Hey, von 0-100 sind ja fast Moped Werte. Frag mich nur wie viele NEUE AKWs wir brauchen, wenn jeder ein Stromauto will…