Essen Motor Show geht zu Ende

Heute ist die 41. Auflage der Essen Motor Show zu Ende gegangen. Fürchten Aussteller zu Beginn der Messe noch die Auswirkungen der Finanzkrise, herrscht im Anschluss der Veranstaltung Erleichterung. Die Krise konnte der Motor Show nichts anhaben.

[youtube B6iAYauhoj4]

Zog viele Besucher an, die Drift Show auf der Essen Motor Show 2008


Zwar kamen mit 350.000 Besuchern rund 2000 Leute weniger als 2007, dafür konnte das hohe Niveau gehalten werden. Den insgesamt konnte die Essen Motor Show mit ihren Besucherzahlen ihre Position als meistbesuchte Automobilmesse Deutschlands behaupten.

Auch Prof. h.c. Bodo Buschmann, Vorsitzender des Verband der Automobiltuner (VDAT) zeigte sich mit dem Verlauf der Messe zufrieden. „Es wurde viel verkauft“ sagte er dem Onlinemagazin Motorzeitung.de und deutet das als klares Bekenntnis für die ungebrochene Lust am Fahrspaß.

Spaß machte den Messebesuchern auch das abwechslungsreiche Programm der Motor Show. Neben Oldtimern und Classic-Cars, konnten auch die neusten Kreationen der Alteingesessenen, wie der VW Scirocco und der neue Golf VI von Abt bestaunt werden.

Weiter geht es 2009. Auch dann wird die Essen Motor Show wieder ihre Tore öffnen.

2 Pings & Trackbacks

  1. Pingback:E-Bikes erhalten Startplätze beim ErzbergRodeo umsonst | Motorrad News

  2. Pingback: