Fiat 500 by Gucci

Das italienische Mode-Luxuslabel Gucci feiert sein bereits 90-jähriges Jubiläum. Frida Giannini, Kreativdirektorin des Modehauses, nahm sich dieses Ereignis zum Anlass, ein Modell vom Fiat 500 zu entwerfen.

Quelle: flickR/第③ª类视觉

Fiat und Gucci sind zwei Stilikonen, die für italienische Handwerkskunst stehen. Anlässlich des Jubiläums des Modehauses taten sich die beiden Traditionsunternehmen zusammen und heraus kam eine Neuinterpretation des Fiat 500.

Fiat 500 by Gucci – Kult meets Luxus

Der Fiat 500 ist ein Auto mit Tradition, dass seinen Ursprung in den 1950er Jahren hat. Auf dem Genfer Autosalon 2011 und der diesjährigen Mailänder Fashion Week wurde der von Gucci designte Fiat erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das kultige Auto wurde im Jahr 2007 überarbeitet und erfreut sich seitdem großer Beliebtheit. Vor allem bringt er beim Fahren in der Innenstadt viele Vorteile mit sich, da der kleine Flitzer in fast jede Parklücke passt.

Design

Der von Gucci entworfene Fiat 500 kommt in den klassischen Farben schwarz und weiß daher. In Kontrast dazu stehen edel verchromte Details. Der Innenraum ist ebenfalls in den Farben gehalten, wodurch dem Wagen ein Hauch von Luxus verliehen wird.

Die typischen Drucke von Gucci finden sich auf der Kopflehne und der Armatur wieder. Die Karosserie und die Sitze sind zudem mit der für Gucci typischen Farbkombination Grün-Rot-Grün versehen. An den 16-Zoll Leichtmetallfelgen findet sich zudem das Gucci-Logo. Der kleine Flitzer wird von einem 74 kW/100 PS 1,4-Liter-Otto-Motor angetrieben.

Passende Accessoires

Gucci ließ es sich natürlich nicht nehmen, die passenden Accessoires zu entwerfen. So sind unter anderem Caps, Sonnenbrillen, Armbanduhren, Ledertaschen und Fahrerhandschuhe erhältlich, die mit dem Schriftzug „500 by Gucci“ versehen sind.

Ab Juli 2011 ist der Wagen im Handel erhältlich. Vorbestellt werden kann der Fiat ab dem 1. April.