Fiat 500 Tuning – die Kugel wird verschönert!

Der Fiat 500 bietet laut Hersteller unzählige Variationsmöglichkeiten.

Neben den ganzen Hobbybastlern und Tuning-Freaks (Ja.. dich meine ich! 🙂 ) haben sich auch mehrere Tuninghäuser in die Herausforderung gestürzt und die Kugel nach ihren Vorstellungen umgemodelt.

So hat Arbarth den Fiat 500 beispielsweise in einen 200 PS starken Straßenrenner verwandelt. Die Serie wurde auf 49 Exemplare limitiert und bringt 180 Kilogramm leichtere Autos als die Standard-500er.

Aber der Wagen hat auch etwas „normalere“ Tunings beschert bekommen. So pumpt Novitec den Fiat nicht optisch, sondern eher was Leistung angeht auf. Die Grenzwerte von Arbitec werden dabei zwar nicht erreicht, so ein Rennwagen-Tuning ist für einen Fiat 500 meiner Meinung nach aber auch ziemlich übertrieben.

Aznom schließlich peppt den Kleinwagen vor allem optisch auf: Gibt ihm italienische Namen und verkündet die Wiedergeburt der Galanterie. Die Modelle sehen auch tatsächlich sehr lecker aus, einfach mal die Photos ansehen!

Natürlich ist ein Heimtuning für den Fiat Pflichtprogramm! Trotzdem interessant, was die kommerziellen Tuninghäuser mit dem Flitzer so alles anstellen, vielleicht sind für den einen oder anderen ja ein paar Inspirationen dabei. Vielleicht schreibe ich beim nächsten Mal noch was über den Fiat Panda, der wird ja auch gerne getunt.

One Ping

  1. Pingback: