Irmscher Felgen erlauben weiteren Gebrauch der 17 Zoll Serienreifen

Beim Astra-Tuning auf die Kohle achten: Das speziell fürs Opel Tuning bekannte Unternehmen Irmscher hat für den neuen Opel Astra J das ansehnliche Leichtmetall-Rad „Spectra exclusiv“ präsentiert.


Irmscher hat für den Astra J eine neue 17-Zoll-Felge aus Leichtmetall im „Spectra exclusiv“ Design eingeführt. Dieser neue Look unterstreicht den sportlichen Auftritt des Opel Astra und gestattet die Weiterverwendung der Serienpneus 215(225)/50 R17. Auf diese Weise wird eine preiswerte Umrüstung des Opel Astra Design Edition von Stahl- auf Leichtmetallräder machbar. Die neuen Irmscher Felgen i61 10 600 sind im Rahmen der Einführung einschließlich Mehrwertsteuer für 179 Euro pro Stück zu erstehen (UVP). Sie sind ab sofort unter www.irmscher.de oder in jedem Opel-Autohaus zu ordern.

Gewichtsverlust dank Irmscher

Die Irmscher Felgen wurden wie alle Irmscher Leichtmetallräder aus einer hochwertigen Leichtmetall-Legierung gefertigt und verringern durch ihr niedrigeres Gewicht gegenüber einer serienmäßigen Stahlfelge die ungefederten Massen. Neben der niedrigeren Belastung des Fahrwerks sorgt Irmscher damit darüber hinaus für mehr Fahrkomfort sowie eine minimale Senkung des Spritverbrauchs. Die neuen Räder verschaffen jedem Opel Astra der J-Reihe ungeachtet der Farbwahl eine optische und technische Umgestaltung.

Irmscher Felgen fürchten das Salz nicht

Die neue Alufelge von Irmscher kennzeichnen fünf dreigeteilte und für Akzente sorgende glanzgedrehte Speichen. Die 15 Einzelspeichen erstrecken sich von der Nabe bis an den Felgenrand, wodurch das Rad optisch größer erscheint. Das neue „Spectra exclusiv“ Rad ist nur „Schwarz diamantgedreht“ verfügbar. Eine neuartige Gusstechnologie und die zusätzliche Wärmebehandlung bewirken größtmögliche Stabilität und höchste Sicherheit. Diese Sportfelge ist wie alle Tuning-Räder von Irmscher natürlich komplett wintergeeignet.