Maserati GranTurismo MC Stradale mit 646 PS und 306 km/h Spitze

Novitec Tridente, weltweit führender Tuner für die Fahrzeuge der italienischen Marke, bietet ab sofort für den Maserati GranTurismo MC Stradale zum Preis von 28.441 Euro ein umfassendes Tuning an.

Beim Maserati GranTurismo MC Stradale setzte Novitec Tridente einen Kompressor mit maximale 0,43 bar Ladedruck zur Zwangsbeatmung 4.7-l-V8 ein. Damit steigt die Leistung zum 196 auf 646 PS bei Umdrehungen. Das Drehmoment stieg im Zuge vom Maserati Tuning ebenfalls; nun liegen 624 Nm bei 5.600. Kompressortypisch wartet das High Performance Triebwerk mit einem äußerts breit nutzbarem Drehzahlband vom Leerlauf  bis zum Drehzahlbegrenzer auf. Ein wassergekühlter Ladeluftkühler, der separat von zwei Wärmetauschern ideal temperiert wird, hält die Ladelufttemperatur so tief wie möglich.

Riesenwalzen am Maserati GranTurismo MC Stradale

Das Maserati Tuning umfasst neben weitern Feinabstimmungen am Motor eine Haube mit zentraler Lufthutze, die die Sauerstoffversorgung sichert und optional auch in einer sehr leichten Sicht-Carbon-Version verfügbar ist. Zur Motorraumentlüftung weist die Haube zwei großzügige Luftauslässe auf. Passend zum Heckdiffusor des Maserati GranTurismo MC Stradale wurden der klappengesteuerten Serienauspuffanlage zwei 105 Millimeter große, schwarz beschichtete oder polierte Endrohre verpasst. Vorn kommen Novitec Tridente NM3 Räder mit fünf Doppelspeichen im Format 9Jx21 zum Einsatz, hinten gar in 11.5Jx22. 255/30 ZR Pirelli P Zero Reifen übertragen die Lenk-, Brems- und Kurvenkräfte, während die 315/25 ZR Pneus an der Antriebsachse beste Traktion garantieren.

Was bringt das Maserati Tuning?

Der aufgemotzte Maserati GranTurismo MC Stradale zischt dank des über Schaltpaddles am Lenkrad oder automatisch zu schaltenden Sechsstufen-Automatikgetriebes in nur 3,9 Sekunden von 0 auf 100 Sachen. Nach nur 11,4 Sekunden stehen 200 km/h an. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 306 km/h. Mit einer aufpreispflichtigen längeren Übersetzung sind über 330 km/h drin. Die Novitec Tridente Tieferlegung mit progressiv abgestimmten Sportfedern senkt das Maserati Coupé um etwa 25 Millimeter ab, was nicht nur dem Erscheinungsbild des MC Stradale, sondern auch dem Handling zugute kommt, das durch den niedrigeren Schwerpunkt noch agiler wird.