Neue Passat CC R-Line Ausstattung ab sofort bestellbar

Für die viertürige Limousine VW CC, die Volkswagen aus Marketingründen nicht mehr als Passat CC vertreibt, ist nun ein neues R-Line Paket lieferbar.

Das R-Line Paket baut das Angebot für den Passat CC aus. Es beinhaltet Modifikationen an der Karosserie und bietet Highlights im Interieur, die dem Volkswagen CC einen dynamischeren Auftritt verleihen. Folgende Features zeichnen die R-Line Ausstattung für den VW CC 2012 aus: An der Front sorgen R-Line Stoßfänger und Lüftungsgitter mit vertikalen Chromstegen, das R-Line Emblem im Kühlerschutzgitter sowie Nebelscheinwerfer und Abbiegelicht mit Chromtrimm für mehr Präsenz, wahrend die R-Line Schwellerverkleidungen die Flanken aufwerten.

Lieferbare Passat CC Felgen

Dass der VW CC im Rahmen des R-Pakets auch neues Schuhwerk bekommt, erklärt sich von selbst. Zur Verfügung stehen in Sterlingsilber lackierte R-Line Leichtmetallräder „Mallory“ 8 J x 17, die es auf Kundenwunsch auch im 18 Zoll-Format gibt. Selbstversiegelnde Mobilitätsreifen der Dimension 235/45 R17 stellen sicher, dass Plattfüße den Passat CC nicht mehr stoppen können. Gegen Aufpreis sind für den VW Passat CC in Kombination mit dem R-Line Ausstattungspaket auch die Alufelgen a „Talladega“ in 18- bzw.19-Zoll lieferbar.

R-Line Adel für den VW CC ab 1.810 Euro verfügbar

Innen identifizieren R-Line Logos auf den vorderen Türeinstiegsleisten die neue Version des Volkswagen CC 2012. Zum Umfang vom R-Line-Paket gehören außerdem das dreispeichige Multifunktions-Sportlederlenkrad mit Alu-Applikationen und R-Line Emblem. Das Volant ermöglicht darüber hinaus die direkte Bedienung von Multifunktionsanzeige, Radio sowie Telefon. Das R-Line Paket für den Passat CC kann ab sofort bei jedem VW Händler bestellt werden, die Preise starten bei 1.810 Euro.