Neue Studie zur „My Car 2010“ – Interesse an Autotuning wächst

Am vergangenen Wochenende fand in Dortmund die Automesse „My Car 2010“ statt, wobei sich alles um die Veredlung von Fahrzeugen drehte. Und obwohl das Geld knapp ist, zeigte eine Umfrage, dass das Interesse am Tuning von Autos voll im Trend liegt.

Studie zur „My Car 2010“ – Autoveredelung voll im Trend

Nicht nur die Firmen, die sich auf das Tuning spezialisiert haben, wittern das große Geschäft, sondern auch die Autofirmen selbst bieten mittlerweile Produkte zur Veredlung von Fahrzeugen aus ihrer eigenen Produktion an. So hat eine Umfrage bei der Tuningmesse „My Car 2010“ gezeigt, dass das Tunen von Fahrzeugen momentan absolut im Trend liegt, und das, obwohl die Gelder in den deutschen Haushalten sehr knapp sind.

Befragt wurden 1.000 Autohändler und 400 an Marken gebundene Händler und es hat sich gezeigt, dass etwa die Hälfte der unter 30-jährigen Autofahrer ein großes Interesse an der Veredelung ihres Fahrzeuges hat. Dieses Ergebnis brachte die Studie „Tuning Report“, die zu Beginn von „My Car“ vorgestellt worden ist.

Neuwagenhändler: Angebot von Tuning-Artikeln

Folglich denkt etwa jeder fünfte Verkäufer von Neuwagen darüber nach, Tuning-Elemente zu erwerben und auch bekannte Firmen wollen sich auf „Individualisierungsmöglichkeiten“ spezialisieren und dies in den Fokus rücken. Demnach erwarten etwa 30 % der befragten Autohändler für das nächste Jahr steigende Absatzzahlen für Tuning-Artikel.

„M-Sparte“, die Tochter von BMW, wurde in Dortmund als bester „Herstellertuner“ ausgezeichnet. Auf Platz zwei landete ebenfalls die Firma aus Bayern mit dem Zubehörangebot „BMW Performance“, gefolgt von Audi Quattro auf dem dritten Platz.

Bei den nicht an Firmen gebundenen Herstellern von Tuning-Produkten landete AC Schnitzer auf Platz eins. Platz zwei belegte Abt Sportsline und der dritte Platz ging an Brabus.

2 Comments

Leave a Reply
  1. Firmen sollen sichbaldmöglichst auf sogenannte„Individualisierungsmöglichkeiten“ spezialisieren, denn so tun sie den jungen Leuten einen sehr guten Gefallen!!

  2. Jetzt gibt es ja schon den Führerschein ab 17! Für mich heisst das noch mehr Tote im Strassenverkehr. Man sollte jungen Leuten nur das Fahren von Autos mit max. 60 PS und einer höchstgeschwindigkeit von 120 kmh erlauben.