Opel Mokka Tuning von Irmscher

Irmscher nimmt sich jetzt den neuen Opel Mokka vor. Die Irmscher Teile wurden zugunsten aerodynamischer und funktionaler Anforderungen an das kleine Opel SUVs gestaltet.

Die Front des Opel Mokka wird durch den typischen Irmscher Kühlergrill in Wabenoptik mit Edelstahlleiste geprägt. Die Irmscher Designer haben ferner die Front des Opel SUV gelungen im Detail modifiziert. Die Türgriffspoiler und die Türgriffblenden aus Edelstahl geben der Seitenansicht mehr Pep. Die seitlichen Einstiegsrohre mit ovalem Querschnitt und eingelasertem Irmscher Schriftzug sind in Edelstahl wie auch in Mattschwarz verfügbar. Achtern umfasst das Mokka Tuning unter anderem einen eleganten Dachspoiler.

Gesteigerte Wohnlichkeit im Opel Mokka

Über Edelstahl-Einstiegsleisten mit Irmscher-Schriftzug gelangt man in den aufgewerteten Fahrgastraum vom Opel SUV. Alle Bestandteile der Sitze werden optional mit erstklassigem Leder in persönlicher Optik und Haptik veredelt. Irmscher erfüllt beim Opel Mokka jeden Wunsch bezüglich Material, Farbe und Verarbeitung. Weitere Details vom Irmscher Tuning-Programm fürs Interieur sind das lederbezogene Multifunktionslenkrad, die ebenfalls in Leder gehaltene Mittelarmlehne und Schaltmanschette sowie die auffälligen Irmscher Fußmatten.

Extra-Leistung für das Opel SUV bald zu bekommen

Mit der 30 mm Tieferlegung verhilft Irmscher dem Opel Mokka 2012 zu knackigerem Handling. Weiterhin sind bis zu 20-Zoll große Irmscher Alufelgen im Evo-Star oder Turbo-Star Design zwecks „kraftvollerer“ Erscheinung des Mokka. Das Opel Tuning-Programm der Remshaldener umfasst in Bälde eine Leistungssteigerung des ab Werk 140 PS starken 1,4 l Motors. Der Edelstahlnachschalldämpfer mit je zwei links und rechts hervortretenden Endrohren punktet mit langer Lebensdauer und kernigem Sound.