Prominenter Aston Martin zu verkaufen

Automobil- und Fußballfans aufgepasst! Das folgende Angebot könnte Sie gleichermaßen interessieren. Die englische online Automobil-Börse „Auto-Trader“ verkauft einen Schlitten der Superlative! Ein Aston Martin Vanquish S aus der Privatsammlung von Manchester United-Stürmer Wayne Rooney!

Rooneys Liebe für ausgefallene Autos ist in England kein Geheimnis. Neben dem zum Verkauf stehenden Aston Martin befinden sich auch ein Lamborghini Gallardo, ein Bentley Continental GT sowie ein Range Rover Sport in der Garage des Kickers. Laut Auto-Trader wurde der Wagen von Rooney kaum genutzt. Lediglich 5900 Meilen soll der Tacho anzeigen. Aktuell hält der Stürmer einem seltenen Mercedes McLaren SLR-Roadster die Treue.

Der aktuelle Halter gewann das Auto bei einem Wettbewerb vom Getränke Riesen Coca-Cola, der für Rooney als Sponsor tätig ist. Echte Verkaufsargumente für Rooneys alten AM sind viele kleine Extras, die er sich von seinem 10.000 Pfund Wochenlohn gönnte. Speziell geformte Ledersitze, ein 700-Watt-Sound-System, Klimaanlage, Allround-Elektrik. Selbstverständlich gönnte sich der Fußballer für seinen kleinen Dienstwagen auch ein paar schicke 19-Zoll-Leichtmetallfelgen. Von den 378mm Scheibenbremsen aus dem Haus Mammut ganz zu schweigen.

Angetrieben wird der Aston Martin Vanquish S von einem 6-Liter-V12-Motor, der stolze 520 Pferdestärken entwickelt und damit fast so schnell unterwegs ist, wie Rooney in gegnerischen Strafräumen. Entworfen wurde der fahrbare Untersatz von Design-Genie Ian Callum, der sich auch schon für das Äußere vom Aston Martin DBS und Jaguar XK verantwortlich zeigte. Vergangenes Jahr bot Auto-Trader schon einmal einen Wagen von Rooney zum Verkauf an. Ein 150-PS-Mini wechselte für 21.000 Pfund den Besitzer.

Ganz so billig kommen Interessenten des Aston Martin nicht weg. Sie müssen 150.000 Pfund mitbringen wenn sie den alten Dienstwagen des Fußballers ersteigern wollen. Wer noch 10.000 Pfund übrig hat, kann darüber hinaus auch das persönliche Nummernschild von Rooney „WAZ8“, in Anlehnung an Rooneys Spitznamen Wazza mitersteigern.

Zum Tost für den arg strapazierten Geldbeutel gibt es dann die Gewissheit: Dort zu sitzen, wo auch einst das Gesäß von Rooney schon saß.

[youtube mFyC4tlYumw]

Englischer BBC-Beitrag über den Aston Martin Vanquish

2 Pings & Trackbacks

  1. Pingback:

  2. Pingback: