Range Rover Evoque Tuning von Hamann-Motorsport

Durch das Hamann-Tuning gewinnt der Range Rover Evoque als Viertürer wie auch als Coupe erheblich an Präsenz. Die sportlich-maskuline Silhouette macht das kompakte Luxus-SUV zum echten Eyceatcher auf der Straße.

Das Range Rover Evoque Tuning von Hamann umfasst nicht nur den zweiteiligen Frontspoiler oder die Schwellerverkleidungen. Die deftigen Kotflügelverbreiterungen dominieren klar die übrigen Karosseriekomponenten. Sie verhelfen beiden Evoque-Versionen zu mehr Überholprestige. Das Muskelaufbautraining bringt der Serienkarosserie an der Vorderachse 70 und an der Hinterachse sogar 80 Millimeter mehr Breite.

Mehr Leistung für den Range Rover Evoque

Klar, dass der Hamann-Evoque angesichts dessen auch mehr Biss benötigt. Den bescheren die verschiedenen Leistungskits im Angebot. Die Hamann-Umbaumaßnahmen, die Hochleistungsauspuffanlage, Sportluftfilter und ein optimiertes Motorkennfeld beinhalten, liefern beim 2.2 Si4 einen Kraftzuwachs von strammen 38 PS/ 28 kW. Bei den Selbstzündern 2.2 TD4, 2.2 ED4 und 2.2 SD4 steigt die Motorleistung um bis zu 31 PS/ 25 kW. Das Drehmoment legt um 65 Nm zu und treibt den gedopten Range Rover Evoque noch flotter durch die Kurven. Die Tieferlegungsfedern versetzen den Schwerpunkt des SUV um 30 Millimeter nach unten, wovon das Handling stark profitiert.

Umfangreiches Evoque-Zubehör

Das Range Rover Evoque Tuning-Programm der Laupheimer enthält außerdem die dreiteilige Edition Race „Anodized“-Räder. Die geschmiedeten 22 Zoll Alufelgen mit anthrazit eloxiertem Stern, Titanverschraubung und hochglanzpolierten Felgenhorn sind äußerst leicht und verringern die ungefederten Massen. Auch den Innenraum veredelt Hamann-Motorsport auf Wunsch. Ergänzend zum werksseitig angebotenen Interieur gibt’s für den Evoque alles von personalisierten Fußmatten bis hin zur perfekt gearbeiteten Volllederausstattung. Handwerklich makellose Ziernähte auf Armaturenbrett und Fauteuils setzen optische Akzente und komplettieren den Auftritt vom kleinsten Range Rover.