Review Austrian Tuning Show

Die zweite Auflage der Austrian-Tuning-Show war ein voller Erfolg. Mit rund 14.000 Besuchern aus dem In- und Ausland ging die Tuningmesse in Klagenfurt am Sonntagabend zu Ende.

Bewegtbild-Beitrag für alle Daheimgebliebenen:

[youtube UNcEtW6P9Tw]

Von 16. bis 18. Mai fand zum zweiten Mal auf dem Messegelände Klagenfurt Österreichs größte Tuning- und Car Hifi-Fachmesse statt. Neben Tuningfans aus Österreich sorgten vor allem Besucher aus Slowenien, Deutschland, Ungarn und der Schweiz für die guten Besuchszahlen. Besonders stark waren die Tuningfans aus Italien vertreten. Sie wurden im Vorfeld der Veranstaltung besonders beworben.

Laut Veranstaltern war der „Internationalen EMMA Sound Off“-Contest eines der Messehighlights. Mehr als 80 Personen aus über sechs Nationen nahmen an dem dezibellastigen Wettbewerb in Messehalle 7 teil. Dabei ging es darum, den feinsten Sound in seinem durchgestylten Kunstwerk auf vier Rädern einer fachkundigen Jury vorzuführen. Die Besten durften sich über die begehrten EMMA-Trophäen freuen.

Jede Menge Pokale gab es auch für die zahlreichen Clubs und „Private-Cars“, die die Jury mit ihren Präsentationen beeindruckten. In der Messehalle 1 fand erstmals das große Treffen der „Custom Scene Carinthia“ mit weit mehr als 150 Autos aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und Italien statt. Auch unter ihren Besitzern wurden zahlreiche Auszeichnungen vergeben.

Die nächste Austrian-Tuning-Show findet von 15. bis 17. Mai 2009 statt. Neben einem noch umfassenderen Ausstellungsangebot sind Programmpunkte wie „Pimp up my car“ und „Airbrush-Kunst“ am Auto geplant.