Schutz für den Boliden: So macht Ihr Auto Winterschlaf

verschneites Auto auf Straße

Der Winter liegt noch in vollen Zügen und spätestens jetzt ist es höchste Zeit, das eigene Auto in Sicherheit zu bringen. Eine Zeltgarage bietet für diese Jahreszeit guten und mobilen Schutz vor allen Witterungsverhältnissen.

Kommt überall zum Einsatz

Eine mobile Zeltgarage ist äußerst vielseitig anwendbar. So können Sie dort nicht nur Ihr vierrädriges Schätzchen, sondern auch Motorräder, Boote, Caravans, Anhänger oder Transporter finden hier Platz. Die Garage ist in mehreren Größen erhältlich, brauchen Sie also ein paar Meter mehr in Länge, Höhe oder Breite, so ist das kein Problem. Des Weiteren gibt es Zelte die zum Beispiel über eine feuerfeste Plane oder über eine extra Stabilität verfügen. Eine Auswahl an unterschiedlichen Modellen finden Sie hier.

Stabil und preiswert

Der Mobilitätsfaktor einer Zeltgarage ist ganz sicher nicht zu verachten, doch nicht nur in dieser Hinsicht lohnt sich ein näherer Blick. Auch wenn es darum geht, die Kosten in Grenzen zu halten, ist die Zeltgarage eine gute Wahl. Das Geld was in den Bau und in die Baugenehmigung einer „normalen“ Garage gehen würde, darf zum Großteil gespart werden und zum Beispiel in ein paar neue Winterreifen investiert werden. Natürlich bietet eine feste Garage den Schutz aus Zement und Stein, doch in Sachen Langlebigkeit und Robustheit steht die Zeltgarage ihr kaum nach. Für jede Art von Witterungsverhältnis gibt es das passende Gestänge und extra dichte PVC-Planen, die auch bis Windsstärke 10 standhalten.

Das richtige Modell für Sie

Wie bereits erwähnt gibt es Unterschiede in Farbgebung, Qualität, Eigenschaften und Größe. Jetzt gilt es zu entscheiden welche die richtige Variante für Ihre Bedürfnisse ist. Haben sie z.B. eine windgeschützte Ecke neben Ihrem Haus oder Garten, so reicht sicher eine günstigere Ausführung. Achten Sie jedoch darauf, ob der Carport ganzjährig oder nur über den Winter ihr Gefährt beherbergen soll. Besteht der Wunsch, dass das Auto ganzjährig oder noch länger in der Zeltgarage steht, ist für eine gute Statik ein solides Gestänge Pflicht. Auch die Wahl der richtigen Plane ist wichtig, regnet und schneit es viel, ist eine mit PE-Material beschichtete Plane empfehlenswert. Erdnägel und Bodenanker sorgen dafür, dass die Zeltgarage auch bei starkem Wind und in ungeschützten Verhältnissen stehen bleibt.

Foto: Thinkstock, iStockphoto, 514218327, Getty Images, AGrigorjeva