Toyota Yaris Style


Manch ein Autokäufer sich schon bestimmt gefragt: „Wieso gibt es nicht schon getunte Autos vom Hersteller?“
Diese Frage haben sich die Toyota-Designer zu Herzen genommen und im September 2007 ein neues Sondermodell des Toyota Yaris vorgestellt, den Toyota Yaris Style. Der Style bekam ein Facelifting und man kann als Kunde zwischen 5 verschiedenen Lackierungen wählen, besonderer Hingucker ist die neue Farbe „Peppermint Grün Metallic“.


Bei den werksseiteigen Veränderungen des Basismodells wurde besonders auf den Innenraum sehr viel Wert gelegt. Die Türinnengriff-Umrandung, die Luftaustrittsdüsen, der Yaris-Schriftzug auf den Türeinstiegsleisten und auf dem Aschenbecherdeckel sowie ein Fußmatten-Set sind auf die Außenfarbe des Fahrzeugs abgestimmt.
Außerdem bekam der Style schöne Radkappen, schwarze sportliche Außenspiegel und nicht lackierte schwarze Türgriffe.
Servolenkung und praktische elektrische Fensterheber sind vorhanden sowie eine manuelle regelbare Klimaanlage, ein höhenverstellbares Lenkrad und ein Lederschaltknauf sind schon ab Werk in dem Fahrzeug eingebaut.
Auch Airbags sind serienmäßig im Front-, Seiten-, Kopf-, und Kniebereich vorhanden, aber das Fahrzeug hat serienmäßig keine ferngesteuerte Zentralverriegelung; diese erhält man auch nicht gegen Aufpreis. Wer dennoch eine ferngesteuerte Zentralverrieglung haben möchte, muss sich das Toyota Yaris Model „Luna“ näher ansehen.
Ein leistungsstarkes Soundsystem ist auch vorhanden und bietet eine Menge Spaß in Sachen Bass- und Soundqualität.
Der Motor ist ein 70 PS starker Dreizylinder, der mit seinem Hubraum von einem Liter circa 5,4 Liter Benzin auf 100 Kilometer verbraucht. Die Preise beginnen bei 13.400 Euro für den Dreitürer, der Fünftürer ist ab 14.100 Euro erhältlich.

Ein ideales Model für alle, die gerne die Blicke anderer auf sich ziehen, ohne dabei noch Geld für das Tuning der Karosserie oder der Inneneinrichtung ausgeben wollen. Außerdem bekommt der Yaris dank seines Benzinmotors die grüne Plakette und darf auch in Zukunft ohne Probleme in den deutschen Großstädten die Blicke auf sich ziehen.