Tuning für Kleinwagen

Eine neue Studie will herausgefunden haben, dass die Deutschen in Zukunft mehr Kleinwagen kaufen werden. Sollte sich der Trend bewahrheiten, heißt es auch für viele Tuner umdenken. Wir haben uns mal umgeschaut, was es schon so an Kleinen gibt:


Groß ist schon irgendwie spektakulär. Mit Hummer auf Streife fahren, kommt eben besser als mit einem Smart. Und trotzdem brauchen sich die Kleinen auf unseren Straßen nicht verstecken.

Gleich eine ganze Reihe Tuner hält Individualisierungsprogramme für Kleinwagen parat. Langeweile kommt da nicht auf.

Nehmen wir doch einfach den oben noch erwähnten Smart. Ist schon klar, wirklich rauschend ist das Fahrerlebnis nicht. Mit einem Lorinser Tuningpaket sieht das aber schon ganz anders aus.

Gleiches gilt für den Fiat 500. Von vielen als besserer Einkaufswagen für Mutti verspottet, fristet der kleine Italiener ein tristes Dasein.

Anders sieht der Fiat 500 von Abarth aus. Ein 135 PS-Motor beschleunigt den Winzling auf 205 km/h – ganz schön rasant für Muttis Einkaufstour!

Und auch für den vielleicht schicksten Kleinwagen, den Mini gibt es ordentliche Tuningkits. Hier soll nur an das Hamann-Tuning für den Mini verwiesen werden.

Klar, wird ein Ferrari oder Porsche immer die Herzen höher Schlagen lassen, was in Deutschland aber jetzt schon für die Kleinen geboten wird, kann sich sehen lassen.

Egal also wohin der Trend beim Auto geht, Tuning ist bei jeder Größe möglich.