Tuning-Spezialist D&W meldet Insolvenz an

Jetzt hat die Wirtschaftskrise auch die Tuningbranche erreicht! Erstes prominentes Opfer ist das Bochumer Tuning-Kaufhaus D&W. Die Firma musste Insolvenz anmelden.

Kult: Die anspruchsvollen Tuning-Kalender der Firma D&W. Warum wohl?

[youtube TSunz0f1dT0]

D&W bezeichnet sich selbst als größter Autozubehörvertriebe in Deutschland. Leider lassen die aktuellen Wirtschaftszahlen keine großen Geschäfte zu. Und so hat die nach ihren Gründern Detlef Sokowicz und Werner Bauer benannte Firma das vorläufige Insolvenz-Verfahren eingeleitet.

Noch auf der Essen Motor Show zeigte sich die Branche optimistisch. Vielleicht waren die vollen Auftragsbücher aber nur die Ruhe vor dem Sturm.

Wie ernst die Lage zu seien scheint, verdeutlicht das Beispiel D&W. Immerhin ist der Bochumer Tuning-Spezialist so etwas wie der Branchenprimus. Die D&W-Kataloge mit ihrem Models sind Kult. Jährlich gehen rund 700.000 Exemplare auf den Postweg.

Bedingt durch den Absatzeinbruch werden jetzt wahrscheinlich 55 Mitarbeiter des 1971 in Dortmund gegründeten Unternehmens ihre Schreibtisch räumen müssen. Laut der WAZ gehen die Lichter bei D&W aber noch nicht ganz aus.

Ein Insolvenzverwalter soll zunächst die Geschäfte der Firma weiterführen. Ob und wie D&W noch zu retten ist, wird sich erst am Ende des Quartals zeigen.

One Comment

Leave a Reply