Tuning World Bodensee 2011: Trends von der Tuning-Messe

Die Tuning World Bodensee fand in diesem Jahr bereits zum neunten Mal statt. Vom 05. bis 08. Mai präsentierten Aussteller aus aller Welt ihre neuesten Ideen und bestätigten den guten Ruf der Tuning World als „Internationales Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene“.

[youtube 4-_5fY-_2f4]

Ob neue Verstärker, innovative Felgen oder frisch designte Bodykits – auf der Tuning World Bodensee 2011 trafen die rund 235 Austeller mit ihren Ideen einmal mehr direkt ins Herz der Tuning-Fans. In insgesamt zwölf Messehallen warteten etwa 1.000 Boliden und 200 Private Cars auf die Besucher, und für die Abendgestaltung war mit dem Miss Tuning Award und den stilechten Parties reichhaltig gesorgt.

Tuning World Bodensee 2011: Trends frisch von der Tuning-Messe

Die Firma Audio Design stellte ihre neuesten Entwicklungen in Sachen Verstärker vor, die den Tuning-Freund in neue Klangwelten entführen sollen. Mendel Print Design zeigte auf der Tuningmesse das Ergebnis ihres Rekordversuchs, bei dem sie am 16. April einen Chysler C300 Touring in einem Zeitraum von gerade einmal fünf Stunden vollständig zu bekleben. Das fertige Fahrzeug erstrahlte in Perlmutt-Weiß, das sogar deutlich unter der angesetzten Rekordmarke fertiggestellt worden war.

Interessant für alle Porsche-Fans wurde es am Messestand von Lumma Tuning: hier wurde das Porsche Serienmodell mit einem einzigartigen Design zu einem eleganten Sportwagen umgestaltet. Der Lumma CLR 558 GT besticht vor allem durch eine schnittige Karosserie und eine edle, in Beige und Schwarz gehaltene Innenausstattung, nicht zu vergessen der erhöhte Fahrspaß, den der getunte Dieselmotor mit seinen nunmehr 276 PS bietet.

Weltneuheiten auf der Tuning World Bodensee 2011

Diverse Aussteller brachten ihre neuesten Ideen aus dem Bereich Leichtbauweise mit. So stellte AEZ die Leichtmetallfelge „Valencia“ vor, die in sportlichem und ökologischen Design daherkommt. AZEV Alurad zeigte seine neuen Leichtmetallrad-Varianten, die durch unterschiedliche Zoll-Größen, Einpresstiefen und Lochkreise individuell an das Fahrzeug des Kunden angepasst werden können. Für Offroad-Fans ist der Dotz „Rafting“ interessant, der robust jedes Terrain mitmacht. Der Dotz „Rapier“ ist dagegen sehr viel filigraner und einzigartig dynamisch.

Eine Weltpremiere in Sachen Design war am Stand von Mattig Exclusiv zu bestaunen: das Styling für den Ford Focus mittels Sicht-Carbon-Teilen, Doppeldiffusor und einer vier-rohrigen Gruppe A-Anlage. RIEGER präsentierte derweil das neue Bodykit für den VW Golf 6, in dem sich eine neu designte Spoiler-Stoßstange, Seitenschweller und der Heckschürzenansatz zu einem cool-schicken Karosseriebausatz zusammenfügen. Wer diese und andere Weltneuheiten nicht direkt auf der Tuning World Bodensee entdecken konnte, findet ausführliche Informationen auf der Homepage und direkt auf den Herstellerseiten.

2 Comments

Leave a Reply