Vorschau LA Auto Show

Die Zeit des schönen Wetters ist mit Beginn des Herbsts in Deutschland nun definitiv vorbei, damit auch die Zeit der Freiluft-Tunertreffen. Grund genug für uns einen Blick über den großen Teich zu werfen. Dort scheint immer irgendwo die Sonne. Auch in L.A, wo im November die LA Auto Show stattfindet. Eines der heißesten Events der Autobranche.

Viel Chrom und Glanz gab es auch im letzten Jahr. Hier ein paar Highlights:
[youtube AEXbVC5rDkI]


Alles was Rang und Namen hat, hat sich bereits für die Show in der Stadt der Engel angekündigt. Wer also über etwas Kleingeld für ein Flugticket verfügt, sollte den Weg nach Kalifornien nicht scheuen. Es wird sich lohnen.

Wie schon in den Jahren zuvor wird sich das Who-is-Who der Branche die Klinke in die Hand geben. Schon jetzt, rund zwei Monate vor Messebeginn, haben die Hersteller 20 Weltpremieren angekündigt. Wer also denkt, dass Automobiljahr hat nichts mehr zu bieten, der irrt gewaltig!

Neben den deutschen Platzhirschen, werden sich natürlich auch die amerikanischen Hersteller auf ihrem Heimatmarkt präsentieren. Angesichts der Ölpreisentwicklungen sind wir gespannt, was sie sich haben einfallen lassen, um ihre Fans bei Laune zu halten?

Geht es weiter auf PS-Jagd oder werden die Big-Player der Branche eher Beispielen wie dem Tesler Roadster folgen? Zumindest wird der Umweltschutz nicht ignoriert, die Verleihung des „Green Car of the Year Award“ macht das deutlich.

Mein Highlight wird die Präsentation des neuen Ford Mustang. Wieder einmal wurde die Legende überarbeitet und soll nun in neuem Design Besucher der LA Auto Show präsentiert werden. Fürs Publikum ist die Messe vom 21. bis 30. November geöffnet.