Hamann Abarth 500 Largo – abarthig giftig

Nicht, dass der Fiat 500 Abarth mit 135 Turbo-PS gerade untermotorisiert wäre. Das durch kompetentes BMW-Tuning bekannte Unternehmen Hamann setzt noch einen drauf und verdoppelt die Leistung beinahe.

Den Hamann Abarth 500 Largo befeuern 265 PS, die bei 5.630 Touren anliegen. 265. Die gibt es andernorts im Audi S3 oder im alten BMW Z4 3.0si. Auch sonst zeigt sich der 500 Largo alles andere als dezent, eine der dicksten und sonor tönendsten Auspuffanlagen kämpft mit dem Heckdiffusor um Platz für die vier Endrohre. Wo viel reingeht, muss eben auch viel raus, war wohl die Devise. Was allerdings ungeklärt bleibt ist die Frage der Kraftübertragung: Von einer Differentialsperre, die den 348 Nm Drehmoment Einhalt gebieten könnte, ist nicht die Rede, sodass davon auszugehen ist, dass die Frontfräse Hamann 500 schneller zum Reifenhändler muss als ein Veyron zur Tanke.

Hamann Abarth 500 Largo auf 18 Zoll Felgen

Damit zumindest ein Teil der Kraft des Hamann Abarth 500 Largo in Vortrieb verwandelt wird, trägt das Resultat deutsch-italienischen Irrsinns vorn 8,0 x 18 Zoll Felgen mit 215/35 Reifen und Format 215/35 und hinten 9,0 x 18 Zoll Räder mit 225/35-Schlappen. Dass die nicht halb aus dem Radhaus schauen, verhindern die Kotflügel-Verbreiterungen von 30 mm an der Front und 35 mm am Heck. Neben der 60 mm Tieferlegung verhelfen die durch die leichte Felge geringen ungefederten Massen zu weiterer Dynamik. Für ausreichend Überholprestige sorgen die zahlreichen Lufteinlässe der modifizierten Frontschürze mit integrierten LED-Leuchten. Damit sollte der Retro-Rakete stets die linke Spur freistehen; wenn Hamann nun noch einige Fahrwerte preisgeben würde, stünde auch fest, ab wann das Einscheren nach rechts wieder geboten ist.

Elektroautos vs Hamann Abarth 500 Largo

Natürlich hört das Autotuning ganz im Sinne der Motorsport-Ikone Carlo Abarth nicht beim Geschwindigkeitszuwachs auf. Vorn nehmen rote 4-Kolben-Festsättel die gelochten und innenbelüfteten 280 mm Bremsscheiben in die Zange, hinten sind optional 257er Scheiben nachrüstbar. Ob der als Hamann Abarth 500 Largo veredelte Fiat 500 nun in Zeiten von angeblicher CO2-Katastrophe und Klimawandel ein zeitgemäßes Auto ist? Klar, wer soll denn sonst die schlaffen Elektroautos von der linken Spur vertreiben? Spaß ist bekanntlich nie rational.